Warenkorb

Ab CHF 80 kostenfreier Versand

⭐⭐⭐⭐⭐ 5 Sterne Bewertung

Bis 15:00 Uhr bestellt - am nächsten Tag bei Ihnen
Grüntee Wirkung

Schwarzer Tee und seine Wirkung

Der Guide von Deluxe Tee

Er ist die weltweit beliebteste Teesorte – schwarzer Tee. Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob schwarzer Tee gesund ist und welche Wirkung er wohl hat? In unserem Guide sprechen wir über die Inhaltsstoffe im Schwarztee, die seinen einzigartigen Eigenschaften erklären.

Wer schwarzen Tee liebt, sollte sich über die Wirkung und über die Nebenwirkungen im Klaren sein. Vor allem auch dann, wenn Sie viel Schwarztee trinken oder ihn anstelle von Kaffee konsumieren möchten.

Schwarztee-Wirkung Ratgeber

Springe direkt zu Themen, welche dich interessieren.

Was ist schwarzer Tee eigentlich?

Schwarzer Tee entsteht durch eine starke Oxidierung (bzw. Fermentierung) von Teeblättern.

Er enthält ein ganzes Bouquet an ätherischen Ölen, die für seinen intensiven Geschmack sorgen.

Die Tasse ist meistens rötlich-braun oder dunkelbraun.

Die bekanntesten Sorten sind Assam, Ceylon, Darjeeling und Earl Grey.

Letzterer ist jedoch keine Sorte im eigentlichen Sinne, sondern ein mit feinem ätherischen Öl der Bergamotte oder, im Falle industrieller Teemischungen, auch mit künstlichen Aromen parfümierter Schwarztee.

Auch wenn man in Europa lange Zeit grünen Tee genossen hatte, den holländische Händler aus China importiert hatten, hat das British Empire seit dem späten 19. Jahrhundert für die Verbreitung des schwarzen Tees aus Indien gesorgt.

So gehört schwarzer Tee heute noch zu einem der beliebtesten Getränke in Westeuropa.

Er definiert die Teekulturen vieler Länder bis über europäische Grenzen hinaus nach Russland und Nordamerika.

Ob britischer „High Tea“ oder die ostfriesische Teezeremonie – bei einer Tasse Schwarztee unterhält man sich überall gerne.

Schwarzer Tee – die Wirkung

Tatsächlich wirkt schwarzer Tee ähnlich wie Kaffee.

Das im Schwarztee enthaltene Koffein wirkt anregend auf den menschlichen Kreislauf und Stoffwechsel.

Zusätzlich aber regt er uns auch geistig an und steigert unsere Konzentrationsfähigkeit.

Durch die unterschiedliche Verstoffwechselung von Koffein aus Tee und aus Kaffee aber wirkt Schwarztee langsamer und dafür länger.

Im Unterschied zu Kaffee regt schwarzer Tee auch nicht die Säurebildung im Magen an.

Interessanterweise können Sie die anregende Wirkung von schwarzem Tee durch die Ziehzeit entscheidend beeinflussen.

Ziehzeiten unter 2 Minuten sorgen dafür, dass das Koffein ins Teewasser gelangt.

Bei längeren Ziehzeiten lösen sich aus dem Teeblatt die darin enthaltenen Gerbstoffe und binden das Koffein – der Tee „pusht“ dann weniger stark.

Diese Gerbstoffe sind es dann auch, die dem Schwarzte seine beruhigende Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt verleihen.

Wer schwarzen Tee ohnehin gut verträgt, kann damit den Magen beruhigen und sogar eine Diarrhö lindern.

Aber das ist noch nicht alles, was Schwarztee drauf hat.

Eine Metaanalyse aus dem Jahr 2014 hat gezeigt, dass der regelmässige Konsum von grünem und schwarzem Tee eine deutliche Senkung des Blutdrucks erzielen kann.

In 2015 hat man zusätzlich festgestellt, dass die LDL-Cholesterin-Werte im Serum mittels langfristigem Konsum von schwarzem Tee gesenkt werden konnten.

Gut zu wissen: die Nebenwirkungen von Schwarztee

Schwarzer Tee ist köstlich und in Massen genossen auch gesund.

Wer es aber mit dem Genuss übertreibt, kann mit Magenreizungen, Schlafstörungen, Nervosität und Kopfschmerzen rechnen.

Auch ist bekannt, dass ein Zuviel von Schwarztee über einen längeren Zeitraum zu Eisenmangel, Calciummangel und Vitaminmangel führen kann.

Teeliebende Menschen kennen ausserdem den rein kosmetischen Nebeneffekt: Schwarztee verfärbt mit der Zeit das Zahnweiss. Das kann aber in den meisten Fällen u beim Zahnmediziner behoben werden.

Wir empfehlen ausserdem, bei der Teequalität eines häufig konsumierten Schwarztees auf Bio zu setzen. So reduzieren Sie das Risiko, mit Pestiziden und Co. behandelte Teeblätter zu erwischen.

Wie entstehen diese widersprüchlichen Wirkungen von Schwarztee?

Sowohl die wohltuenden als auch die unangenehmen Eigenschaften von Schwarztee kann man unter anderem auf die im Blatt enthaltenen Gerbstoffe zurückführen.

Gerbstoffe zeichnen sich durch ihre adstringierende Wirkung aus: Sie bringen die obersten Schichten des Gewebes zum „Zusammenziehen“.

Das ist beispielsweise bei der Behandlung von kleineren Hautverletzungen von Interesse, denn dieser Effekt kann blutstillend und heilungsfördernd wirken.

Geraten diese Gerbstoffe in den Magen und Darm, können sie auch dort ihre beruhigende Wirkung entwickeln.

Zugleich kann ein Zuviel an Gerbstoffen durch die eben beschriebene Eigenschaft dafür sorgen, dass Nährstoffe oder auch Medikamente schlechter aufgenommen werden können.

So passiert es bei der möglichen Entstehung von Eisenmangel.

Zum Glück gibt es neben köstlichen Schwarztees auch nicht minder leckere Schwarzteemischungen mit Früchten.

Es gibt aber auch gänzlich gerbstofffreie Alternativen wie etwa den intensiv-aromatischen Rooibos-Tee.

So können wir immer für einen gesunden und abwechslungsreichen Genuss sorgen!

Schwarzer Tee in Pharmakologie und Hautpflege

Ob ein angekühlter Beutel Schwarzee wirklich gegen geschwollene Augen hilft? Darüber streiten sich die Hautexpert*innen. Allerdings verwendet die Kosmetikindustrie schwarzen Tee gerne als Inhaltsstoff – aufgrund der hautberuhigenden, abschwellenden und antibakteriellen Eigenschaften seiner Gerbstoffe (Tannine) bei Augenpflegeprodukten, Cremes für gereizte Haut und sogar in Make-up.

 

Auch die medizinische Forschung interessiert sich für die Wirkung von schwarzem Tee und der Teepflanze im Allgemeinen. So untersuchten Forscherinnen und Forscher am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Lübeck, Deutschland, die beruhigende Wirkung von Schwarztee-Behandlungen auf die Haut von Neurodermitis-Patient*innen. Wissenschaftler*innen an der Martin-Luther-Universität in Halle, Deutschland, haben sich wiederum bestimmten Extrakten aus der Teepflanze gewidmet, um zu untersuchen, ob diese gegen bestimmte Antibiotika-resistente Keime wirksam sind.

(Quelle: https://pc.pharmazie.uni-halle.de/pharmchem/research/tee/)

Schwarzer Tee, ganz vielseitig bei Deluxe Tee

In unserem Online-Shop erwartet Sie eine handverlesene Auswahl an feinsten Goldblatt-Tees mit runden Malzaromen, edelste Manufaktur-Tees von den traditionellen, nun bio-zertifizierten Teegärten aus der indischen Heimat des Schwarztees und vieles mehr.

In dem Darjeeling FTGFOP1 First Flush Blend Bio finden Kennerinnen und Kenner einen köstlichen schwarzen Tee für jeden Tag. Mit unserem Bio Earl Grey starten Sie elegant in den Morgen. Der Assam TGFOP lockt mit natürlichen, cremigen Kakao-Noten. Auch seltene Sorten aus Nepal und Sri Lanka überzeugen. Entdecken Sie jetzt Ihre Favoriten!

Wir empfehlen dir folgende Schwarztees😎

Kostenloser Versand A-Priority

ab CHF 80 Bestellwert

Schnelle Lieferung

Bis 15:00 Uhr bestellt - am nächsten Tag bei Ihnen

100% Sicheres bezahlen

MasterCard / Visa / PostFinance / PayPal / Twint