Matcha Zubehör online kaufen

Entdecken Sie jetzt unsere Auswahl an authentischem Matcha-Zubehör. Mit einem Chawan, einem Chasen und einem Chashaku – also einer Matcha-Schale, einem Bambusbesen und einem Bambuslöffel zum Abmessen – gelingt Ihnen die traditionelle Zubereitung des japanischen Edel-Tees mit Leichtigkeit und im Nu.

Filter anzeigen

Zeigt alle 6 Ergebnisse

Authentisch und praktisch: Matcha-Zubehör von Deluxe Tee

Aus einer handgefertigten, ganz traditionellen Matcha-Schale, die man in Japan als Chawan bezeichnet, schmeckt Ihr köstlicher Pulvertee direkt noch besser. Damit die authentische Zubereitung spielend leicht gelingt, brauchen Sie auch die unverzichtbaren handgefertigten „Helfer“ aus echtem Bambus: den Bambusbesen (Chasen) und den Bambuslöffel (Chashaku). Zur Aufbewahrung des Bambusbesens haben wir die klassischen Chasentate bzw. Kosenaoshi, also Matchabesen-Halter aus Keramik im Angebot.

Der Bambusbesen wird auch heute aus einem einzigen Stück Bambus aufwändig per Hand gefertigt und sorgt dafür, dass sich der Matcha wunderbar cremig und schaumig in der Matcha-Schale aufschlagen lässt.

Der aus einem Stück Bambus gearbeitete schmale Chashaku-Löffel ist ideal dafür geeignet, den Matcha aus der Verpackung zu entnehmen und perfekt zu dosieren.

Die traditionelle Matcha-Zubereitung kennt zwei wichtigste Arten: Usucha („normaler“, flüssiger Tee) und Koicha (sehr dickflüssiger Matcha). Koicha ist eine intensiv schmeckende Spezialität für Matcha-Fans, lässt sich aber ebensogut als Zutat zur Veredelung von Desserts oder Getränken verwenden. Mit dem klassischen Matcha-Zubehör von Deluxe Tee gelingen Ihnen beide Arten.

 

MATCHA-ZUBEHÖR FAQ

  • 1. Mein Bambusbesen hat sich nach der ersten Anwendung geöffnet, ist das normal?

    Das ist kein Fehler. Die wunderschöne gebogene Form der Spitzen bleibt nie lange erhalten. Irgendwann löst sich auch der eng geflochtene mittige Kranz auf. Solange Ihr Chasen noch gepflegt aussieht und die Reihen der Borsten sich noch nicht „gelichtet“ haben, ist alles in Ordnung.

    Um die Form des Chasen zu erhalten und seine Lebensdauer zu erhöhen, lohnt sich die Anschaffung eines Keramikhalters. Dieser ist in der Mitte, oben und unten offen, damit der Chasen gut und sicher trocknen kann.

    Unser Tipp: Sorgen Sie vor dem Rühren mit etwas heissem Wasser dafür, dass der Bambusbesen etwas elastischer wird, dann brechen die Spitzen nicht so schnell ab.

  • 2. Kann ich Matcha auch aus einer normalen Teetasse trinken?

    Die Matcha-Schale ist ideal dafür geeignet, um darin den Pulvertee zuzubereiten. In einer normalen Teetasse stimmen die Masse dafür in den meisten Fällen nicht. Aber Sie können Ihren Matcha auch alternativ mit einem Milchaufschäumer zubereiten oder sogar kalt shakern. In unserem Guide zur Matcha-Zubereitung zeigen wir Ihnen, wie das geht.

  • 3. Welcher Matcha ist der richtige für mich?

    Beim Matcha ist es ein wenig wie mit einem feinen Wein. Nur wenn Ihnen ein bestimmter Merlot mundet, muss der nächste das nicht tun. Oder aber Ihnen schmeckt Rotwein generell am besten und Fehlgriffe sind selten. Der Vergleich ist natürlich nicht perfekt.
    Beim Matcha schätzen Fans seine verschiedensten Nuancen. Die einen bevorzugen die starken Umami-Noten, die für jemand anders fischig-algig schmecken. Die anderen lieben dafür eher Matcha mit feinen, milden Pfirsichnoten oder frischen grünen Aromen. Die Beschreibungen der einzelnen Sorten können da hilfreich sein. Aber wir beraten Sie natürlich auch sehr gerne!