3. Welcher Matcha ist der richtige für mich?

Beim Matcha ist es ein wenig wie mit einem feinen Wein. Nur wenn Ihnen ein bestimmter Merlot mundet, muss der nächste das nicht tun. Oder aber Ihnen schmeckt Rotwein generell am besten und Fehlgriffe sind selten. Der Vergleich ist natürlich nicht perfekt.
Beim Matcha schätzen Fans seine verschiedensten Nuancen. Die einen bevorzugen die starken Umami-Noten, die für jemand anders fischig-algig schmecken. Die anderen lieben dafür eher Matcha mit feinen, milden Pfirsichnoten oder frischen grünen Aromen. Die Beschreibungen der einzelnen Sorten können da hilfreich sein. Aber wir beraten Sie natürlich auch sehr gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.